Die besten Technologien, die Ihnen das Arbeiten im Home-Office erleichtern

Für die Arbeit im Home-Office brauchen Sie im Grunde nur einen Laptop, eine Internetverbindung und den Willen zum Erfolg. Aber warum sollten Sie sich mit wenig zufriedengeben, wenn Sie im Home-Office auch wie ein richtiger Chef arbeiten können.

Investieren Sie in eine grundlegende technische Ausstattung, die Ihnen die Arbeit von zu Hause aus erleichtert, und Sie werden automatisch mehr Arbeit schaffen, Ihr Familienleben wird sich verbessern und Sie werden jeden Morgen topmotiviert sein, in ein perfektes Arbeitsumfeld zu gelangen.

Das Einrichten Ihres Arbeitsbereichs im Home-Office

Beginnen wir mit Ihrem Arbeitsbereich. In einer perfekten Welt hätten Sie Ihren eigenen Büroraum, der mit Ihren Lieblingskunstwerken, einem Eames Lounge-Stuhl und einem Whisky-Schrank ausgestattet ist, aber die meisten von uns haben diesen Luxus leider nicht. Stattdessen arbeiten die meisten Menschen einfach dort, wo es möglich ist.

Sie können jedoch dafür sorgen, dass ein bestimmter Bereich als Ihr dafür vorgesehener, fester Arbeitsbereich dient, wenn Sie ihn brauchen. Außerdem benötigen Sie zumindest bequeme Möbel, wenn Sie den ganzen Tag am Computer sitzen. Ein großer Schreibtisch, ein unterstützender Stuhl und etwas Stauraum für Akten sind Voraussetzung. Des Weiteren sollten Sie jeden Tag sämtlichen Müll entsorgen.

Manchen Menschen hilft es, ein Vision-Board neben ihrem Schreibtisch aufzustellen, auf dem Sie Notizen aufschreiben und Bilder ihrer langfristigen Träume und Ziele aufhängen. Es ist etwas, an das man sich wenden kann, wenn es schwerfällt, Inspiration und Motivation zu finden.

Lärmunterdrückende Kopfhörer

Je älter ich werde, desto mehr lenkt mich Lärm ab. Ich erinnere mich noch daran, als Teenager zu lauter Rockmusik gelernt zu haben, aber inzwischen bevorzuge ich eine ruhigere Umgebung, damit ich mich voll und ganz auf meine Arbeit konzentrieren kann. Doch eine solche ruhige Umgebung kann im Home-Office besonders schwer umsetzbar sein.

Neben dem Schließen der Fenster und dem Abschließen der Tür können auch lärmunterdrückende Kopfhörer eine gute Option sein, um in Ihren Arbeitsmodus zu gelangen und auch dort zu bleiben. Das Modell „Noise Cancelling Headphones 700” von Bose kostet knapp 300€ und ermöglicht es Ihnen, die aktive Lärmkompensation auf einer Skala von 0 bis 10 einzustellen.

Wenn Sie ein etwas preisgünstigeres suchen, gibt es zum Beispiel die „Soundcore Life Q20“ schon für unter 100€.

Ein großer Monitor und/oder ein Zweitmonitor

Der nächste Schritt, mit dem Sie Ihr Home-Office verbessern können, ist ein großer Monitor oder gar eine Multi-Monitor-Einrichtung. Ich verwende derzeit zwei 24-Zoll-Monitore – einer vertikal und der andere horizontal positioniert. Der vertikale Monitor ermöglicht mir ein einfaches Lesen von Dokumenten, wenn ich recherchiere.

Ein zweiter Monitor oder ein Monitor mit mehreren Bildschirmen kann einige Ihrer Arbeiten ziemlich beschleunigen, da Sie nicht ständig zwischen einzelnen Programmen hin- und herwechseln müssen.

Wenn in Ihrem Beruf eine gute Farbwiedergabe erforderlich ist, wie zum Beispiel in der Fotografie oder im Grafikdesign, dann benötigen Sie einen Monitor mit IPS-Panel. Falls Sie planen, Ihren Monitor in der Freizeit auch für Computerspiele zu benutzen, dann sollten Sie sich einen Monitor mit einer hohen Bildwiederholrate (144 Hz.) zulegen, der zudem Nvidia G-Sync oder AMD Freesync unterstützt.

Einzelne Computerteile kommen und gehen, aber ein guter Monitor kann Ihnen jahrelang erhalten bleiben. Deshalb lohnt es sich auch, dafür zu Beginn ein wenig mehr zu investieren.

Eine mechanische Tastatur und Maus

Für viele Unternehmer, die von zu Hause aus arbeiten, besteht ein Großteil der Arbeit aus dem Tippen am Computer. Wenn Sie nicht gerade in der Foto- oder Videobearbeitung tätig sind, dann brauchen Sie in der Regel keinen besonders leistungsfähigen Computer. Was Ihnen das Leben jedoch erleichtern wird, sind eine gute mechanische Tastatur und eine qualitativ hochwertige Maus.

Die meisten Tastaturen heutzutage sind sog. Membrantastaturen. Diese fühlen sich weich an und geben kaum nach, wenn Sie die Tasten drücken.

Mechanische Tastaturen hingegen haben gefederte Tasten, die Ihnen ein greifbares Gefühl verleihen. Sie werden sehen, dass Ihnen das stundenlange Tippen auf einer mechanischen Tastatur mehr Spaß macht und mit ein wenig Übung werden Sie damit auch schneller tippen können.

Eine gute Maus und ein Mauspad fühlen sich auch besser an, wenn Sie gut in Ihrer Hand liegen. Außerdem müssen Sie dann auch nicht mehr so fest drücken beim Klicken, was Ihnen Ihre Finger auf lange Sicht danken werden.

Ihnen sollte jedoch bewusst sein, dass mechanische Tastaturen in der Regel etwas lauter sind als Membrantastaturen. Wenn also jemand in der Nähe während Ihrer Arbeitszeit versucht zu schlafen, wird diese Person vermutlich weniger glücklich über eine mechanische Tastatur sein.

Es gibt noch haufenweise anderer Technologien, die das Arbeiten im Home-Office angenehmer gestalten können, aber Sie sollten sich zunächst auf die Dinge konzentrieren, die Sie ständig benutzen. Damit könne Sie nichts falsch machen.

Die Bedeutung des Sinneswandels

Ich habe letzte Woche mit dem intermittierenden Fasten begonnen, und bis jetzt war es fantastisch. In wenigen Tagen habe ich meine Bauchmuskeln wachsen sehen wie nie zuvor, und seltsamerweise scheint mir der Mangel an Nahrung eine Menge geistiger Klarheit zu verschaffen, die mich bei meiner Arbeit produktiver macht.

Aber das war eine schwere Entscheidung. Vor einigen Jahren sprach meine Schwester davon, mit der 2/5-Diät zu beginnen - einer Form des intermittierenden Fastens - und ich habe mich absolut dagegen entschieden. Ich war besorgt, dass sie mit ihrer Gesundheit spielt, und ich sagte ihr, dass es gefährlich sei.

Offensichtlich habe ich eine komplette 180 Grad Wendung vollzogen. Nach reiflicher Überlegung und Abwägung habe ich die Entscheidung getroffen, etwas auszuprobieren, was ich noch nie getan hatte und davon profitiert.

Das ist etwas, womit sich viele von uns schwer tun. Allzu oft wollen wir uns als zuverlässig präsentieren. Wir wollen, dass die Menschen "wissen, wo sie stehen", was uns betrifft. Wir wollen, dass es Konsistenz in dem gibt, was wir tun und sagen.

Und wir wollen der Version von uns aus der Vergangenheit irgendwie "treu" bleiben.

Aber die Realität ist, dass das Leben Veränderungen verlangt. Wir müssen uns anpassen, uns entwickeln und wachsen, um die beste Version von uns selbst zu werden.

Nehmen wir an, Sie wollten schon immer Schauspieler sein. Nehmen wir an, das war schon in jungen Jahren Ihr Traum. Was ist, wenn Sie jetzt in Ihren 30ern sind und dies nicht mehr ihr Traum ist?

Einige Menschen würden dasselbe alte Ziel verfolgen, nur um ihrem alten Selbst treu zu bleiben und um zu zeigen, dass sie Menschen sind, die an ihren Zielen und Überzeugungen festhalten.

Was ist, wenn Sie Ihr ganzes Leben lang stark rechtsgerichtet waren und sich jetzt ein wenig linksgerichtet fühlen?

Letztlich erfordert Wachstum Veränderungen. Wenn Sie Ihre Philosophien und sich selbst weiterentwickeln wollen, dann müssen Sie bereit sein, sich zu verändern.

Und wenn Sie das, was Sie sich "erlauben" zu wollen und was Sie sich "erlauben" zu glauben, einschränken, dann werden Sie sich am Ende selbst einschränken und dem, was Sie erreichen können, Beschränkungen auferlegen. Lassen Sie sich frei, sich zu verändern und zu wachsen, und es können unglaubliche Dinge geschehen!

Wie man Textpassagen auswendig lernt

Es gibt viele Gründe, warum Sie sich vielleicht an Passagen eines Buches oder Textes erinnern möchten. Wenn Sie religiös sind, möchten Sie vielleicht Teile der Bibel auswendig lernen. Wenn Sie eine Rede halten müssen, dann sollten Sie vielleicht Zitate oder Geschichten einbauen, um Ihren Standpunkt zu verdeutlichen.

Vielleicht sind Sie Schauspieler? Was auch immer Ihre Gründe sein mögen, es gibt glücklicherweise viele Techniken, die bei vielen Menschen gut funktioniert haben. Hier sind einige großartige Beispiele.

Üben

Wenn Sie Ihr Gedächtnis verbessern wollen, sollten Sie sich zunächst die Passagen lesen, die Sie lernen wollen. Dazu sollten Sie den Text in kleinere Portionen aufteilen, um sie weniger beängstigend zu machen und um sicherzustellen, dass Sie immer nur eine kleine Menge auf einmal lernen und nicht eine fast unmögliche Aufgabe vor sich haben. Wenn Sie Ihren Text in kleinere Passagen unterteilt haben, können Sie diese nacheinander üben.

Eine gute Möglichkeit zum Üben besteht darin, den Textausschnitt immer bei sich zu tragen, so dass Sie ihn lesen können, wenn Sie in einer Warteschlange stehen oder unterwegs sind. Sie können dies mit einem Smartphone tun oder ihn einfach auf ein kleines Stück Papier schreiben.

Eine andere gute Strategie ist es, Post-its zu Hause zu platzieren oder den Text mit einem abwaschbaren Stift auf glänzende Oberflächen zu schreiben. Auf diese Weise begegnen Sie ihm, während Sie Ihrer normalen Routine nachgehen, und vermeiden so die Situation, dass Sie das Üben einfach vergessen.

Speichertechniken

Sie können auch Speichertechniken verwenden, um kleinere Brocken zu lernen. Wenn Sie sich z.B. an einen Satz erinnern wollen, können Sie dies tun, indem Sie ihn in Ihrem Gedächtnis klar visualisieren und durch die Verknüpfung verschiedener visueller Bilder eine Erinnerung schaffen, die einen nachhaltigeren Eindruck hinterlässt. Wenn Sie sich  z.B. an einen Vers erinnern wollen, dann können Sie dies tun, indem Sie sich ein Bild auf der Grundlage von Reimwörtern vorstellen.

Sie können sich dann an ganze Passagen erinnern, indem Sie diese Bilder schließlich in ein viel größeres mentales Bild übertragen, das als "Gedächtnisraum" bezeichnet wird. Ein imaginärer Ort, der alle Bilder enthält, die Sie brauchen, um sich an die Dinge zu erinnern, die Sie versuchen, sich zu merken. Dies ist eine weitere Methode, die von Gedächtnismeistern verwendet wird und die effektiv auf das Lernen von Texten angewandt werden kann.

Wie man das Vergessen überwindet und “sich erinnert, sich zu erinnern”

Der Begriff "Gedächtnis" kann sich tatsächlich auf viele verschiedene Merkmale beziehen. Jemand, der ein gutes Gedächtnis hat, könnte jemand sein, der sich eine riesige Liste von Informationen merken kann oder der Zitate und Fakten mit Leichtigkeit zitieren kann.

Aber wenn die gleiche Person vergisst, Milch zu kaufen und die Namen von Menschen vergisst, dann kann man immer noch sagen, dass sie ein schlechtes Gedächtnis hat!

Das ist der Unterschied zwischen "Erinnerung" und "Vergessen". Und in der Tat ist diese Unterscheidung sehr komplex und interessant.

Aufmerksamkeit schenken

Gewöhnlich werden unsere Erinnerungen mit einer Vielzahl anderer Ereignisse, Texturen, Farben, Gerüche und Emotionen in Verbindung gebracht, die uns alle dabei helfen, die Informationen abzurufen. Wenn wir uns jedoch nicht richtig auf den Stimulus einlassen, weil wir abgelenkt sind, werden wir nicht so viele Verbindungen herstellen und es schwieriger finden, die Informationen abzurufen.

Das ist der Unterschied zwischen "tiefer Codierung" und "flacher Codierung". Wenn Sie also sehr vergesslich sind, kann es helfen, mit den Informationen, die Sie abrufen wollen, in Ihrem Kopf herumzuspielen und darüber nachzudenken, wie Sie sich dabei fühlen und wie sie sich zu anderen Konzepten verhalten. Viele finden, dass Mindmaps dafür eine großartige visuelle Methode sein können.

Um verlorene Erinnerungen wiederzufinden, versuchen Sie, sich an die Situation zu erinnern, in der die Erinnerung entstanden ist, und an alle anderen Ereignisse oder Reize, die zu diesem Zeitpunkt vorhanden waren. Das Kurzzeitgedächtnis wird jedoch öfter vergessen und bezieht sich auf die temporären Erinnerungen, die wir in unserem Gehirn haben, während wir Mathe usw. machen. Hier sind wir nur in der Lage, 5-9 'Einheiten' oder 'Ziffern' zu behalten. Das macht es fast unmöglich, sich an eine Telefonnummer zu erinnern, die einem z.B. gerade mitgeteilt wurde, da die neuen Ziffern die alten verdrängen werden. Um dieses Problem zu umgehen, können Sie die Nummern  in einzelne Informationseinheiten gruppieren, z.B. 77 wird zu "Doppelsieben" oder "354" zu "Dreihundertvierundfünfzig".

Erinnern, um sich zu erinnern

Ein weiterer Trick besteht darin, zu versuchen, "achtsamer" und bewusster mit einer Situation umzugehen. Ein kleines Experiment, das Sie ausprobieren können, besteht darin, zu versuchen, die Anzahl der Male zu zählen, die Sie an einem Tag aufstehen und sich hinsetzen. Die meisten Menschen werden sich nicht einmal daran erinnern, dies auch nur einmal zu tun.

So abgelenkt sind wir die meiste Zeit, und deshalb haben so viele von uns Mühe, sich an Dinge zu erinnern. Versuchen Sie also, zu meditieren und Achtsamkeit zu üben, und Sie werden sehen, wie Sie selbst dadurch aufmerksamer werden und weniger leicht vergessen.

Zwei Tipps, um Ihre Denkweise zu ändern, damit Sie jedes Ziel erreichen können

Die Menschen haben eine Reihe verschiedener Träume und Ziele. Das ist in der Tat eines der besten Dinge an Menschen. Wir sind alle unterschiedlich und haben unterschiedliche Ziele. Unterschiedliche Ziele, die man miteinander teilen kann, und unterschiedliche Dinge, über die man reden kann.

Die unglücklichsten Menschen sind diejenigen, die keine Ziele haben. Keine Richtung. Keine Motivation. Ein Ziel gibt Ihnen eine Vision, es gibt Ihnen Antrieb und lässt jeden Tag wie einen positiven Schritt zu einem Ziel erscheinen, welches Ihnen wirklich wichtig ist.

Aber obwohl Ziele eine tolle Sache sind, gibt es Probleme, wenn wir nicht wissen, wie wir sie verfolgen sollen. Es ist entmutigend, ein Ziel zu haben, das weit außerhalb unserer Reichweite zu sein scheint.

In diesem Artikel werden wir uns einige der Dinge ansehen, die Sie tun können, um sich selbst dabei zu helfen, Ihre Ziele schneller zu erreichen. Ob Sie ein Buch schreiben, ein Unternehmen gründen oder etwas anderes tun wollen; hier sind zwei Tipps, die in jeder Situation anwendbar sind und die Sie vielleicht noch nie gehört haben.

Tipp 1: Sie müssen daran glauben

Das mag wie ein kitschiger Autoaufkleber-Ratschlag klingen, aber es ist wahr. Letztendlich müssen Sie absolut darauf vertrauen können, dass der Plan, den Sie haben, um Ihr Buch zu veröffentlichen oder berühmt zu werden, auch wirklich funktioniert. Und warum? Weil Sie sonst riskieren, die ganze Zeit und Mühe umsonst zu investieren!

Denken Sie darüber nach: Hatten Sie schon einmal Schwierigkeiten sich zu motivieren zur Arbeit zu gehen? Nein! Der Grund dafür ist, dass Sie wissen, dass arbeiten zu gehen bedeutet, bezahlt zu werden. Das ist zu 100% garantiert.

Aber vielleicht hatten Sie schon einmal Schwierigkeiten, sich an ein Trainingsprogramm zu halten. Ein Grund dafür ist, dass Sie wissen, dass es möglicherweise kein Ergebnis bringt. Welchen Plan auch immer Sie sich ausdenken, stellen Sie sicher, dass Sie daran glauben!

Tipp 2: Gehen Sie es langsam an

Das andere Problem ist, dass man sofort Ergebnisse haben möchte und sich am Ende zu schnell selbst ausbrennt. Wollen Sie den nächsten Bestseller-Roman schreiben? Das geht nicht in ein oder zwei Wochen! Sie müssen sich Zeit nehmen und stetig daran arbeiten. Am besten ist es, wenn Sie planen, jeden Tag ein oder zwei Kapitel zu schreiben.

Warum die richtige Denkweise wichtig ist, wenn es um Fitness geht

Wenn Sie vorhaben, in die Form Ihres Lebens zu kommen, was müssen Sie tun, um das zu erreichen?

Antwort: Es geht nur um Ihre Denkweise. Es geht um die Art und Weise, wie Sie sich einem Ziel nähern und wie Sie vorgehen.

Millionen von Menschen treffen jedes Jahr die Entscheidung, in Form zu kommen. 99% von ihnen werden jedoch nicht die Bauchmuskeln und den Bizeps bekommen, den sie sich wünschen. Sie wissen, dass das stimmt: Vielleicht haben Sie selbst schon einmal zu diesen Menschen gehört.

Was als nächstes passiert, ist, dass diese Menschen nach einem Grund für ihr Versagen suchen - nach einem Schuldigen. Sehr oft bedeutet das, dass sie dem Trainingsprogramm, das sie befolgt haben, die Schuld geben oder vielleicht ihrer Genetik. Aber darum geht es nicht. Es geht um die Denkweise.

Wie Ihre Denkweise alles verändert

Das ist etwas, womit sich viele von uns schwer tun. Allzu oft wollen wir uns als zuverlässig präsentieren. Wir wollen, dass die Menschen "wissen, wo sie stehen", was uns betrifft. Wir wollen, dass es K

Die Wahrheit ist, dass man die schlechteste Genetik und das schlechteste Trainingsprogramm der Welt haben kann, wenn man dabei bleibt, sieht man Ergebnisse. Selbst wenn Sie jeden Abend nur einige Liegestütze machen, sollte sich Ihr Körper nach einiger Zeit definieren und etwas Gewicht verlieren.

Der einzige Schlüsselfaktor ist, dass Sie dabei bleiben.

Und dazu brauchen Sie die richtige Denkweise.

onsistenz in dem gibt, was wir tun und sagen.

Und wir wollen der Version von uns aus der Vergangenheit irgendwie "treu" bleiben.

Aber die Realität ist, dass das Leben Veränderungen verlangt. Wir müssen uns anpassen, uns entwickeln und wachsen, um die beste Version von uns selbst zu werden.

Nehmen wir an, Sie wollten schon immer Schauspieler sein. Nehmen wir an, das war schon in jungen Jahren Ihr Traum. Was ist, wenn Sie jetzt in Ihren 30ern sind und dies nicht mehr ihr Traum ist?

Einige Menschen würden dasselbe alte Ziel verfolgen, nur um ihrem alten Selbst treu zu bleiben und um zu zeigen, dass sie Menschen sind, die an ihren Zielen und Überzeugungen festhalten.

Was ist, wenn Sie Ihr ganzes Leben lang stark rechtsgerichtet waren und sich jetzt ein wenig linksgerichtet fühlen?

Letztlich erfordert Wachstum Veränderungen. Wenn Sie Ihre Philosophien und sich selbst weiterentwickeln wollen, dann müssen Sie bereit sein, sich zu verändern.

Und wenn Sie das, was Sie sich "erlauben" zu wollen und was Sie sich "erlauben" zu glauben, einschränken, dann werden Sie sich am Ende selbst einschränken und dem, was Sie erreichen können, Beschränkungen auferlegen. Lassen Sie sich frei, sich zu verändern und zu wachsen, und es können unglaubliche Dinge geschehen!

Der große Fehler, den viele Menschen machen

Wie also ändern Sie Ihre Denkweise? Was ist der große Fehler, den so viele Menschen machen?

Eines der größten Probleme ist, dass viele von uns zu schnell Ergebnisse sehen wollen. Wir wollen sofort eine Veränderung unseres Körperbaus, und deshalb wählen wir eine extreme Art der Ernährung oder ein Trainingsprogramm, das für einen Leistungssportler gedacht ist.

Das alles führt natürlich nur dazu, dass wir unglaublich erschöpft und gestresst sind und unser Essen nicht mehr genießen können. Das ist auf Dauer untragbar.

Letztendlich geben wir auf. Wenn Sie jeden Morgen, Mittag und Abend nichts anderes als leeres Brot essen dürfen, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie innerhalb weniger Wochen aufgeben werden. Wenn Sie versuchen, täglich 10 km zu laufen, werden Sie es wahrscheinlich nicht einmal bis zum zweiten Tag schaffen.

Letztendlich ist das Ziel eine Änderung Ihres Lebensstils auf Dauer. Achten Sie also darauf, dass es Ihnen Spaß macht und es langfristig umsetzbar ist!

Ihr Geist braucht Wachstum

Was macht Sie glücklich?

Wie stellen Sie sich einen perfekten Abend vor?

Viele von uns denken dabei an so etwas wie Entspannung auf der Couch, eine tolle Fernsehshow anzuschauen und etwas Leckeres zu essen. Vielleicht wollen Sie mit Ihrem Partner zu Hause bleiben oder vielleicht möchten Sie ein Spiel spielen.

All diese Dinge sind bequem und erholsam. All diese Dinge helfen Ihnen, sich zu entspannen und sich von einer harten Woche zu erholen.

Aber wissen Sie was? Ihr Gehirn mag diese Dinge nicht. Tatsächlich sind diese Dinge das Schlimmste, das Sie Ihrem Körper antun können!

Der Grund dafür ist einfach: Wenn Sie sich entspannen, fordern Sie Ihr Gehirn nicht. Das Ergebnis ist, dass es anfängt zu verkümmern.

Wachsen oder Schrumpfen

Das Gehirn ist in der Lage, sich an alles, was Sie tun, anzupassen, und zwar aufgrund eines Prozesses, der Plastizität genannt wird. Die Plastizität des Gehirns beschreibt dessen Fähigkeit, zu wachsen und seine Form zu verändern: neue Neuronen zu schaffen und stärker zu werden. Hierin liegt das Prinzip von SAID: spezifische Anpassungen an individuelle Denkweisen. Wenn man Sprachen übt, wird man besser darin. Wenn Sie üben, Ihr Gleichgewicht zu halten, wird Ihr Gehirn dies lernen.

Aber wenn Sie nicht wachsen, dann ist all die zusätzliche neuronale Materie nur verschwendete Energie. Das Ergebnis? Ihr Gehirn beginnt zu verkümmern und fängt an, diese zusätzliche Materie zu verbrennen. Das Ergebnis ist, dass Sie sich verschlechtern.

Sie wachsen oder schrumpfen. Sie bewegen sich vorwärts oder rückwärts. "Statisch" zu sein ist keine Option.

Ihr Gehirn liebt Wachstum

Wenn Sie eine neue Sprache oder Fertigkeit erlernen, wird Ihr Gehirn dies als positiven Reiz empfinden. Es sieht dies als eine Chance, stärker zu werden und letztlich die eigene Überlebensfähigkeit zu verbessern. So produziert es positive Hormone und Neurotransmitter wie Dopamin und vom Gehirn abgeleitete neurotrophe Faktoren. Diese helfen Ihnen beim Lernen, aber sie verhindern auch die Atrophie, die wir besprochen haben. Sie schützen das Gehirn vor der Degeneration und machen Sie klüger.

Während Sie also das Gefühl haben, das Beste, was Sie für Ihr Gehirn tun können, sei es, sich zu entspannen, zieht das Gehirn eigentlich die Herausforderung und das Lernen vor. Sicher, nehmen Sie sich den Abend frei, aber stellen Sie sicher, dass Ihr Leben nicht nur aus dem Wechsel zwischen Stress bei der Arbeit und "Nichtstun" zu Hause besteht. Lernen Sie weiter, gehen Sie immer wieder an neue Orte und nehmen Sie immer wieder neue Herausforderungen an!

 

5 Wege, besser zu schlafen und Ihr Gedächtnis zu verbessern

Die Zeiten des "Paukens" sind vorbei. Die Wissenschaft hat jetzt schlüssig gezeigt, dass Schlaf für das Gedächtnis und das Erinnern entscheidend ist. Wollen Sie etwas gut lernen? Dann sollten Sie besser Ihre acht Stunden Schlaf bekommen.

Hier sind fünf Möglichkeiten, dies zu schaffen und Ihre Fähigkeit, Informationen zu speichern und abzurufen, zu verbessern.

Schlaf ernst nehmen

Der erste und wichtigste Punkt ist, Ihren Schlaf mit dem Respekt zu behandeln, der ihm gebührt. Gehen Sie nicht zu spät ins Bett, weil Sie denken, dass Sie das "später nachholen" können. Schlaf wirkt sich auf jeden Aspekt Ihrer Gefühle, Ihres Aussehens und Ihrer Leistungsfähigkeit aus, und die negativen Auswirkungen können sich mit der Zeit häufen. Machen Sie ausreichenden und qualitativ hochwertigen Schlaf zu einer Priorität.

Weniger Alkohol trinken

Wenn Sie auch nur ein paar Gläser Wein oder Bier am Abend trinken, schadet das Ihrer Schlafqualität sehr. Alkohol führt zu Dehydrierung, erhöht Ihren Herzschlag und verhindert, dass Sie einen vollständig erholsamen Tiefschlaf bekommen. Wenn Sie nicht gerade in geselliger Runde unterwegs sind, wählen Sie stattdessen einen Fruchtsaft oder ein Glas Wasser.

Das Gleiche gilt auch für Koffein nach 16 Uhr!

Vor dem Schlafengehen heiß duschen

Dies ist eine einfache Maßnahme, die einen großen Einfluss auf Ihren Schlaf haben kann. Eine heiße Dusche regt die Produktion von Melatonin (dem Schlafhormon) in Ihrem Körper an und hilft Ihnen so, gut zu schlafen. Es entspannt auch auf natürliche Weise die Muskeln.

Nehmen Sie eine heiße Dusche vor dem Schlafengehen

Dies ist eine einfache Veränderung, die einen großen Einfluss auf Ihren Schlaf haben kann. Eine heiße Dusche regt die Produktion von Melatonin (das Schlafhormon) in Ihrem Körper an und hilft Ihnen so, wie ein Baby zu schlafen. Außerdem entspannt es auf natürliche Weise die Muskeln.

Vermeiden Sie Bildschirmzeit

Vermeiden Sie eine Stunde vor dem Schlafengehen den Blick auf Computerbildschirme oder Telefone. Ihr Gehirn registriert diese Wellenlänge des Lichts als Sonnenlicht. Verbringen Sie die letzte Stunde mit ruhigem Lesen, dann reduzieren Sie Ihr Cortisol und schlafen dadurch viel besser! Auch viele unnatürliche Lichter können dieses Problem verursachen - in der Tat kann allein der nächtliche Gang zur Toilette die Freisetzung von genügend Cortisol auslösen, um anschließend ziemlich tiefgreifende negative Auswirkungen auf Ihren Schlaf zu haben.

Installieren Sie einen Tageslicht-Alarm

Sie sollten zwar die Bildschirmzeit am Abend vermeiden, aber Licht ist  sehr vorteilhaft, wenn Sie gerade erst aufwachen. Das liegt daran, dass Cortisol eines der Dinge ist, die uns beim Aufwachen helfen, und es ist der Mangel an diesem natürlichen Licht, der es oft schwierig macht, im Winter aufzustehen. Versuchen Sie, einen Tageslichtalarm zu installieren, der funktioniert, indem er die Auswirkungen eines Sonnenaufgangs am Morgen simuliert, indem er Licht mit genau der richtigen Wellenlänge erzeugt und dann allmählich heller wird.

Wie Sie im Home-Office auf Ihre Gesundheit und Fitness achten können TA

Von zu Hause aus zu arbeiten mag sich vielleicht nach einer großartigen Chance zu entspannen anhören. Sie können später aufstehen, Sie müssen nicht zur Arbeit fahren und Sie müssen sich nicht mit Leuten unterhalten, wenn Sie keine Lust dazu haben.

Aber obwohl sich das alles toll anhört, kann es am Ende auch zu viel des Guten sein.

Ins Freie zu gehen ist tatsächlich essentiell, um Vitamin D und frische Luft zu tanken. Mit Leuten zu sprechen ist gut für unsere geistige Gesundheit und der Wegfall des Arbeitswegs kann dazu führen, nur 1.000 Schritte pro Tag zu laufen. Das alles kann ernsthaften Schaden für Ihre Gesundheit anrichten.

Was können Sie also dagegen tun? Hier sind ein paar Ratschläge, die einen großen Unterschied machen werden.

Verbringen Sie Zeit im Freien

So oder so werden Sie Zeit im Freien verbringen müssen. Ein guter Ratschlag ist daher, morgens raus zu gehen, denn das wird Ihnen helfen, sich Ihrer inneren Uhr anzupassen und besser schlafen zu können.

Auch lange Spaziergänge können nützlich sein. Führen Sie einen Fitness-Tracker bei sich, der Ihre Schritte zählt und Ihnen mitteilt, wenn Sie mehr Bewegung benötigen – die Werte können schockierend sein, wenn Sie erst mit der Arbeit von zu Hause aus beginnen!

Achten Sie auf Ihren Schlaf

Wenn Sie nicht genug Schlaf bekommen, werden Sie nicht in der Lage sein, optimal zu trainieren. So einfach ist das. Achten Sie also darauf, genug Schlaf zu bekommen und googlen Sie einmal den Ausdruck „Schlafhygiene“, um eine bessere Vorstellung davon zu bekommen.

Trennen Sie Arbeitszeit und Freizeit

Eine der größten Gefahren der Arbeit im Home-Office ist ein potenzieller Mangel an Freizeit. Es kann passieren, dass Sie ständig nebenbei arbeiten und sich nie richtig entspannen.

Damit das nicht passiert, sollten Sie die strikte Regel einführen, dass Sie jeden Tag zur selben Zeit Feierabend machen – und sich dann auch an diese Regel halten. Gleichzeitig sollten Sie abends auch sämtliche arbeitsbezogene Benachrichtigungen auf Ihrem Smartphone abschalten oder sich ein separates Arbeitstelefon zulegen.

Ihre Leistungsfähigkeit bei der Arbeit hängt von Ihrer Energie und Motivation ab. Dabei handelt es sich um begrenzte Ressourcen, die wieder aufgeladen werden müssen.

Treiben Sie Sport!

Wir haben bereits über die Bedeutung des Laufens gesprochen, aber im Grunde ist jede Form der Bewegung wichtig, um zu verhindern, dass Ihr Home-Office-Lebensstil die Oberhand gewinnt.

Versuchen Sie doch einmal Yoga oder funktionelle Trainingsübungen zu machen, oder gehen Sie einfach einmal joggen. Dies wird Ihnen nicht nur dabei helfen, gesundheitliche Probleme zu vermeiden, sondern es wird Ihnen auch Energie und Konzentration verleihen, da Sport einen positiven Einfluss auf das Gehirn ausübt.

Der ständige Kampf oder die Flucht TA

Es ist allgemein bekannt, dass viele Menschen ihr Leben in einem Zustand von chronischem Stress leben. Dies ist ein ernsthaftes Problem, weil es die Freisetzung von negativen Hormonen und Neurotransmittern auslöst, die der Gesundheit schaden.

Aber es geht tatsächlich noch weiter als das. Chronischer Stress bedeutet, dass man ständig unter Druck gesetzt wird und daher, anstatt anzuhalten und sein Leben wirklich zu genießen, am Ende einfach versucht, es zu überleben. Und nicht nur das, sondern Sie bleiben ständig reaktiv, reagieren ständig auf Ereignisse und sind dadurch nicht in der Lage, wirklich proaktiv zu werden und Ihren Lebensweg und die Richtung, die Sie einschlagen wollen, zu bestimmen.

Das Problem

Wir alle haben unterschiedliche Stressfaktoren, die uns dies antun. Einige von uns kämpfen mit Verschuldung. Einige von uns sind im Büro überlastet. Manche von uns haben Probleme in ihrer Beziehung.

Aber ganz gleich, was das Problem ist, all diese Faktoren wirken sich auf den Körper genauso aus, wie wenn man von einem Löwen gejagt wird. Was den Körper betrifft, so sind wir in Gefahr, und er muss die richtigen Hormone produzieren, um den Herzschlag zu erhöhen, die Muskeln zusammenzuziehen und zu verhindern, dass unsere Energie irgendwo anders verbraucht wird - sei es für die Verdauung oder das Immunsystem.

Aus psychologischer Sicht bedeutet dies, dass wir einfach ausgebrannt und erschöpft sind. Was viele von uns nicht erkennen, ist, dass unsere Energie eine endliche Ressource ist. Viele von uns denken, dass die Zeit eine endliche Ressource ist, aber in Wirklichkeit ist unsere Energie viel begrenzter. Wenn Sie den ganzen Tag mit Arbeit verbringen und erst spät abends nach Hause kommen, wie wollen Sie dann die Richtung wählen, in die Sie gehen wollen? Wie werden Sie den Roman schreiben, trainieren, Zeit finden, um Ihre Karriere in die richtige Richtung zu lenken?

Alles, was Sie tun, ist auf der Stelle zu treten. Und Sie verbrennen all Ihre Energie, Ihre Leidenschaft und Ihre Vitalität.

Die Lösung

Was ist also die Lösung?

Nun, so einfach es auch klingen mag, die Lösung ist, sich auf die Dinge zu konzentrieren, die Ihnen wirklich wichtig sind, und sich nicht mehr um die Dinge zu kümmern, die Ihnen nicht wichtig sind. Lernen Sie, sich Ihren Ängsten zu stellen und sich nicht mehr von ihnen bremsen zu lassen. Lernen Sie, das Risiko einzugehen, das notwendig ist, wenn Sie eine neue Karriere starten oder ein Buch schreiben wollen.

Lernen Sie "nein" zu sagen und gönnen Sie sich eine Pause, wann immer es nötig ist.